19.02.2016

Die Biofach

ist die größte Messe für Bioprodukte und sie findet in Deutschland statt, wo immer mehr Menschen auf Bio-Produkte zurückgreifen. Aus den Anfängen der Öko-Szene, den Jute-Trägern und Müsli-Essern, hat sich ein Milliardengeschäft entwickelt. Die großen Handelsketten sind auf den Zug aufgesprungen und lassen Bio im großen Stil produzieren und die EU hat ihnen mit der Einführung eines Bio-Siegels, das die Kriterien der Bio-Landbau-Verbände längst nicht erfüllt, einen großen Dienst erwiesen. Zeitgleich erscheinen nun vermehrt Kommentare, die den Bio-Kauf als reine Befriedigung des Gewissens bezeichnen - denn was sei an einer Bio-Mango aus Südamerika eigentlich ökologisch - und sie merken an, dass es auch im Biostall Antibiotika gebe. Stimmt. Aber eine Mango aus Übersee muss ich auch als Bio-Freund nicht kaufen und es macht einen Unterschied, ob Antibiotika generell zur Mästung zum Einsatz kommen, oder ob damit ein krankes Tier behandelt wird.

Kategorie: Bildung