Nachhaltig und verantwortungsvoll - also ökologisch-demokratisch für Sie und Ihr Umfeld unterwegs!

Von links nach rechts: KV-Vorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz, stv. KV-Vorsitzende Krimhilde Dornach, Schatzmeister Simon Steger und stv. KV-Vorsitzender Ulrich Hoffmann

Der ÖDP-Kreisverband Neu-Ulm/Günzburg und die Ortsgruppe Weißenhorn-Pfaffenhofen setzen sich für Ihre Belange in Ökologie und Demokratie ein!

Aktuelle Meldungen

22.11.2016

ÖDP-Bundesvorsitzende kommt auch weiterhin aus dem Landkreis Neu-Ulm

Mit großer Mehrheit wurde trotz eines Gegenkandidaten Gabriela Schimmer-Göresz aus Osterberg/Weiler für weitere zwei Jahre im Amt der ÖDP-Bundesvorsitzenden bestätigt. Für die in Memmingen geborene Bundesvorsitzende ist der südliche Landkreis 2005 zur Wahlheimat geworden. Dort leitet sie auch die Geschicke des Kreisverbandes Neu-Ulm/Günzburg.

 

21.11.2016

Schimmer-Goeresz: „Wachstum ist nicht die Lösung sondern das Problem!“ - ÖDP-Kreishauptversammlung in Weißenhorn

Die ÖDP im Kreisverband Neu-Ulm / Günzburg ist thematisch gut aufgestellt, wirtschaftlich auf sicheren Füßen und kann den Bürgerinnen und Bürgern eine echte ökologische und demokratische Alternative anbieten. Die Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Goeresz und Kreisschatzmeister Simon Steger fanden mit ihren Rechenschaftsberichten bei der Kreishauptversammlung am 15.November in Weißenhorn bei den gut zwanzig Parteimitgliedern einhellige Zustimmung.

 

06.11.2016

Glück und ein gutes Leben für alle Menschen

Bei der Meinungsbildungsarbeit ging die Landvolkbewegung Krumbach in Kooperation mit dem Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei, ÖDP, neue Wege.

 

ÖDP-Treffpunkt: 10:30 Uhr, U-Bhf. Mohrenstraße

Aktuelle Pressemitteilung des Landesverbandes

Mrasek: Warum wird nur im Fall Wolbergs ermittelt?

18.01.2017

Besteht bei großen Geldgeschenken an Parteien nicht generell der Verdacht der Vorteilsnahme?
Die Festnahme des Regensburger Oberbürgermeisters wegen des Verdachts der Bestechlichkeit muss nach ...
 
 

FreitagsGedanken

Niemals!!! Nie und nimmer!!!

13.01.2017


So deutlich und einhellig kam das Nein nach dem Vorschlag des Umweltbundesamtes, die Mehrwertsteuer ...