Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Radeln für´s Klima

Zum Abschluss des Stadtradelns im Kreis Neu-Ulm trafen sich Kreisrätin Krimhilde Dornach, Stadträtin und Fahrradbeauftragte Susanne Kuderna-Demuth mit der Kreisvorsitzende Gabriela Schimmer-Göresz auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus in Weißenhorn.

Die Kreisvorsitzende war extra aus dem südlichen Landkreis (Osterberg/Weiler) angeradelt und wurde unterwegs von einer Gewitterfront mit Starkregen überrascht. Zum Trocknen nutzten die ÖDP-Frauen die extra für das Stadtradeln bereit gestellten Liegestühle und tauschten sich über das kürzlich einstimmig beschlossene Fahrradkonzept der Stadt Weißenhorn aus.
Mit dem Radverkehrskonzept kann das Alltagsradeln in Weißenhorn sicherer, attraktiver und effektiver gestaltet und die Zertifizierung als "fahrradfreundliche Kommune" erreicht werden. Die Umsetzung soll schrittweise anhand einer Prioritätenliste, die von den Fahrradbeauftragen mit entwickelt wurde, erfolgen. Hierzu soll die Verwaltung alle sechs Monate über den Fortschritt berichten.


Die ÖDP Neu-Ulm verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen